Klienten

Illustration: mit Ketten, die aufbrechen und sich in eine Taube verwandeln, die bei Sonnenuntergang davonfliegt (wiedererlangte Freiheit)

Meine Klienten

In meiner Arbeit werde ich mit vielfältigen Problemlagen meiner Klienten konfrontiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass vielen Problematiken das Thema Glaubenssätze zu Grunde liegt, sozusagen darin verwurzelt ist.

Nachfolgend seien einige beispielhafte Problemlagen genannt, bei denen ich gerne meine professionelle Unterstützung anbiete:

  • „Sie möchten einen mutigen Schritt der Veränderung gehen und wünschen dafür eine begleitende Unterstützung“
  • „Sie arbeiten an einem Arbeitsplatz, der Ihnen das Leben durch komplizierte Beziehungen zu Kollegen oder mit dem Chef schwermacht.“
  • „Ihr Partner distanziert sich von Ihnen und Sie wissen nicht mehr was Sie noch tun sollen.“
  • „Sie haben Ehe/Partnerschaftsprobleme, vielleicht hat sich einer von Ihnen anderweitig verliebt, es gilt die Situation neu zu bewerten.“
  • „Sie sind Eltern von einem Drogenabhängigen Jugendlichen oder Erwachsenem und sind mit der Situation stark gefordert oder vielleicht auch überfordert.“
  • „Irgendwie fühlt sich das Leben nicht mehr rund an, was will man noch erreichen, welche Ziele sind noch erstrebenswert.“
  • „Sie sind oft unruhig, die innere Balance ist verloren gegangen. Sie können nicht abschalten und wollen Momente der Entspannung und vielleicht sogar Entschleunigung finden.“
  • „Vor Prüfungen oder herausfordernden Situationen sind Sie sehr aufgeregt und geraten dadurch in Schwierigkeiten und wollen einfach mehr Souveränität erlangen.“
  • „Sie sind oft traurig und die Lebensfreude ist verloren gegangen. Sie ziehen sich aus Ihrem Umfeld zurück und nehmen nicht mehr am Leben der anderen teil."
  • „Sie möchten einen mutigen Schritt der Veränderung gehen und brauchen dafür eine begleitende Unterstützung."
  • „Ständige Erwartungen an sich und an andere schränken das Leben ein, - es ist Zeit für eine Erwartungslandkarte."

Klientenmeinungen

 

USP

Vor 4 Jahren war ich mit dem Flugzeug abgestürzt und kam mit dem Leben davon.
Lange wusste ich gar nicht was in mir war. Schlaflosigkeit und immer wiederkehrende schreckliche Träume, Abgeschlagenheit, Kraftlosigkeit und Mutlosigkeit ließen mich durch das Leben schlingern. Erst der Hinweis, eine Trauma -Therapie könnte helfen machte mich hellhörig und durch eine Empfehlung durfte ich Claudia Wiemann kennen lernen.
Schnell konnte Sie mein Vertrauen gewinnen, das v.a. durch ihr kompetentes Wissen über die Zusammenhänge ermöglicht wurde. Frau Wiemann überzeugte mich, dass eine Aufarbeitung des traumatischen Erlebnisses wichtig und unerlässlich sei, gerade angesichts der bei mir schon deutlich sicht- und spürbaren körperlichen und seelischen Probleme.
Behutsam wurde ich nochmals durch das Geschehen geführt, die Unausweichlichkeit besprochen und mir wieder Gewissheit gegeben, dass ich es nicht hätte verhindern können, meine mir selbst immer wieder gemachten Schuldvorwürfe konnten beruhigt werden.
In den wie im Flug vergehenden Stunden konnte ich so manches über mich und meine Verarbeitung dieses Unglücks lernen und fühlte mich auch im Anschluss von Woche zu Woche besser und erleichtert.
Ich bin heute noch so froh, dass mich der Zufall mit Frau Wiemann zusammengeführt hat und danke auch heute noch für die engagierte Traumatherapie, die mir wieder Mut zum Leben gegeben hat.
Seit einem Jahr fliege ich wieder selber ein Flugzeug - ganz entspannt.

Mit meinem herzlichsten Dank

 

Frau H. aus NRW

Ich war voller Ängste und lebensmüde ... dann lernte ich Claudia Wiemann kennen. Ihre Arbeit ist geprägt von einem großen Einfühlungsvermögen, Empathie und Fantasie. Heute bin ich glücklich, kraftvoll und habe Vertrauen und Spaß am Leben.
Aus tiefstem Herzen Danke für dieses Lebensgefühl!
Ich habe noch einen Satz für Sie:
Ich empfinde eine tiefe Dankbarkeit, ähnlich dem Gefühl beim Anblick eines wunderschönen Sonnenaufgangs nach tiefster Finsternis.

 

IL aus Bochum

Herausforderungen und betriebliche, sowie private Entwicklungen lasse ich seit mehreren Jahren im Coaching Prozess von Frau Wiemann begleiten.
Diese Kooperation basiert auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.
Ich kann im gemeinsamen Dialog Prozesse reflektieren und optimieren.
Des Weiteren konnten nachhaltige Lösungen entwickelt werden.
Frau Wiemann zeichnet sich durch gute Kommunikationsstrukturen und Einfühlungsvermögen aus, sie ist eine aufmerksame Zuhörerin und zeigt einen großen Erfahrungsschatz.
Ihre Lebenserfahrung kann sie pragmatisch und auf Augenhöhe einbringen und dadurch zu kreativer Entwicklung beitragen. Die Kenntnisse von Frau Wiemann aus der Tätigkeit als Sozialarbeiterin bilden häufig eine verbindende Brücke zu meiner Verantwortung in der Mitarbeiterführung als selbständiger Unternehmer.
Ich freue mich auf weitere gemeinsame Entwicklungsschritte.

 

L. aus NRW

Von jetzt auf gleich hat mich ein vergangenes Erlebnis ohne Vorankündigung völlig aus der Bahn geworfen. Mein Körper hat völlig anders reagiert als ich ihn kenne. Dies hat Angst gemacht.
In der Therapie konnte ich mich gut auf das Setting einlassen. Dies lag vor allem an Claudia Wiemann, die mit ihrer ruhigen, warmherzigen Art eine Atmosphäre geschaffen hat, in der man sich gut aufgehoben und wohl fühlt.
Nach jeder Stunde fühlte ich mich besser. Ich habe meinen Körper von einer neuen guten Seite kennengelernt und konnte so schließlich, das angstmachende ursprüngliche Erlebnis mit neuen positiven Gefühlen verknüpfen. Daneben habe ich auch „Werkzeuge“ an die Hand bekommen, die ich in meinem Alltag integrieren konnte.
Das Somatic Experiencing ist durch Claudia Wiemann nicht irgendein Fremdwort, sondern eine positive körperorientierte Therapie, die hilft und guttut.

Termin vereinbaren

Einen sicheren Ort finden, sich anvertrauen, Respekt begegnen, Wertschätzung erfahren.
Sich selbst entdecken, Fehler machen dürfen, sich entwickeln, Ressourcen finden und Potenzial entfalten. Die Erfahrung machen dürfen, dass jeder Mensch einzigartig ist.

 

Anrede
Bitte addieren Sie 8 und 8.

Foto Claudia Wiemann